Ever

Aus denktionary
Version vom 2. Dezember 2017, 14:19 Uhr von Tkeller (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

bearbeitet von: elistrott / lekoeck

ever

Adverb

Worttrennung:

e∙ver

Grammatische Angaben:

"ever" wird meist als nachgestelltes Adverb verwendet

Bedeutung:

[1] „ever“ wird verwendet um die Betonung des meist Superlativen Adjektiven hervorzuheben. Außerdem kommt es auch häufig in der Nähe oder nach Substantiven vor.

Herkunft:

aus dem Englischen ( ever= jemals, immer)

Verwendung:

[1] ever wird meist in der gesprochenen Sprache benutzt und wird daher in fast keinen Zeitungen oder Magazinen verwendet.
Außerdem kann man "ever" sowohl als weiblichen als auch als männlichen Vornamen verwenden.

Synonyme:

[1] jemals, aller Zeiten, überhaupt

Gegenwörter:

[1] niemals

Beispiele:

[1] "The greatest genius we ever had" ("Das größte Genie, das wir jemals hatten")
(Mannheimer Morgen, 20.11.1995)
Lorenz: Das sehe ich gar nicht so. Das war ein explizit junges Programm mit bis zu 30 Prozent Marktanteil. Aber wir waren immer Marktführer mit fast 700.000 Zuschauern beim Finale. Man sollte bedenken, dass "Helden von morgen’ die mit Abstand im Internet am erfolgreichsten kommunizierte Sendung ever ist - drei Millionen Zugriffe auf YouTube, an die sieben Millionen auf Facebook. Und vier Kandidaten kamen auf Anhieb in die Charts. Die Sendung hat natürlich auch polarisiert, aber das soll sie ja.
(07.02.2011, S. 66,67,68,69; „Man muss der Politik auch die Tür weisen können“)


Hier findet sich die Materialsammlung zum Wort ever.