Voten

Aus denktionary
Wechseln zu: Navigation, Suche

bearbeitet von: diakoene / jwunder / mihecht

voten

Verb

Person Wortform
Präsens ich vote
du votest
er/sie/es votet
Präteritum ich votete
Konjunktiv II
(Präteritum)
ich votete
Imperativ Singular vot!, vote!
Plural votet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gevotet haben

Alle weiteren Formen: Flexion voten

Worttrennung:

vo∙ten

Bedeutungen:

[1] mithilfe von unterschiedlichen Medien für jemanden/etwas stimmen

Synonyme:

[1] wählen

Oberbegriffe:

[1] seine Stimme abgeben

Unterbegriffe:

[1] abstimmen

Gegenwörter:

[1] gegen etwas stimmen, keine Stimme abgeben, nicht wählen

Beispiele:

[1] Duo „TAMAWOS“ ist aus dem Rennen eine Chance, weiter in der Show zu bleiben, hat das Duo „TAMAWOS“ noch. „Wenn genug Menschen für uns per Internet voten, dann geht es für uns weiter“, so der Musiker.
(Burgenländische Volkszeitung, 16.01.2014)
Das Online-Voting war ein besonderer Erfolg, 13.742 Personen haben für ihre Favoriten gevotet.
(Burgenländische Volkszeitung, 18.12.2014; Erfolg bei der „Song Challenge“)
Die Kunst des Fotografierens - Um im Wettbewerb erfolgreich abzuschneiden, braucht es nicht nur gute Bilder, sondern auch viele Leute, die für ihre Fotografen voten.So ist Katharina Hensel dankbar, wenn die Rheintaler ab 28. März unter www.thelookofswitzerland.ch
(St. Galler Tagblatt, 26.03.2011, S. 64)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] für seinen Favoriten voten, Stimmen voteten für…, diskutieren und voten, fleißig (für) voten, Daumen drücken und voten, Publikumspreis voten, klicken und voten, anfeuern und voten, Lieblinge voten, Finalisten voten, für Stars voten

Wortbildungen:

[1] Ja-Voten, Nein-Voten, Ablehnungsvoten, Abschiedsvoten, Abstimmungsvoten, mitvoten, abvoten


Hier findet sich die Materialsammlung zum Wort voten.