Liken

Aus denktionary
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bearbeitet von: vbanditt / mueberle / mkreuzer

Verb

Person Wortform
Präsens ich like
du likst
er/sie/es likt
Präteritum ich likte
Konjunktiv II
(Präteritum)
ich likte
Imperativ Singular like!
Plural likt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gelikt haben

Alle weiteren Formen: Flexion liken[1]

Worttrennung:

li∙ken

Aussprache:

[laikn]

Bedeutungen:

[1] klicken einer Schaltfläche -> positive Bewertung hinterlassen/abgeben
[2] Beitrag oder Seite mit "gefällt mir" markieren














Synonyme:

[1] gefallen, mögen, schön/gut finden

Gegenwörter:

[1] nicht gefallen, hassen
[2] disliken

Oberbegriffe:

[1] bewerten

Unterbegriffe:

[1] bewerten im Internet

Beispiele:

[1] Zurzeit sehen reifere Erwachsene bei Facebook und Co. oft nur Gefahren. Die Meisten haben sich allerdings noch nie darin versucht, Freunde zu „adden" und deren Einträge zu „liken“.
(Burgenländische Volkszeitung, 15.08.2013; „Lucky Luke“ reitet wieder)
[2] Lehnen Sie diese Gewalt ab? Auf Facebook „liken" sie die nicht weniger radikale Organisation Jabat al Nusra, die al-Qaida nahesteht.
(Sonntagsblick, 04.05.2014, S. a24; «Polygamie hat viele Vorteile» )

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Das Bild/ Video „liken“.
[2] Auf Instagram/Facebook kann man Bilder „liken“ und teilen.

Wortbildungen:

[1] das Liken, der Like, der/die Liker/in


Hier findet sich die Materialsammlung zum Wort liken.